Holzeinschlag 2021

In den kommenden Wochen arbeitet erneut ein Harvester in den Gemarkungen Putlitz und Meyenburg auf Mitgliedsflächen der Forstbetriebsgemeinschaft. Da sich der Holzmarkt etwas erholt hat, liegt der Schwerpunkt zunächst auf Durchforstungen in Kiefernbeständen. Ab Mai gilt das Augenmerk dann wieder verstärkt den Fichtenbeständen, in denen auch dieses Jahr wieder mit Schäden durch den Borkenkäfer zu rechnen ist.


FBG jetzt PEFC-zertifiziert

Die Forstbetriebsgemeinschaft und somit alle Mitgliedsflächen sind ab sofort PEFC-zertifiziert. Das Gütesiegel PEFC steht für eine nachhaltige Bewirtschaftung der Wälder nach guter forstlicher Praxis. Im Vordergrund stehen die Erhaltung der Gesundheit und Vitalität der Forstökosysteme sowie die Wahrung der Schutz-, Nutzungs- und Erholungsfunktion der Wälder.

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.pefc.de.


Waldpreis 2020: Mitglied nominiert

Grafik: www.deutscher-waldpreis.de
Grafik: www.deutscher-waldpreis.de

Frau Dr. Regina Ruppert, Mitglied der FBG Am Butterbach/Prignitz und Leiterin der Selaestus Personal Management GmbH mit Sitz in Berlin, war vergangenes Jahr als "Waldbesitzerin des Jahres" für den Deutschen Waldpreis 2020 nominiert.

 

Auf ihrer Waldfläche in Viesecke entwickelten Frau Dr. Ruppert und die FBG Am Butterbach in den letzten drei Jahren ein umfangreiches Konzept zum Wald-umbau, für welches auch mit der Stiftung August Bier kooperiert wurde. Mittlweile stocken mehr als 30 verschiedene Baumarten in Frau Dr. Rupperts Waldbestän-den.

 

Darüber hinaus wurde das Projekt "Grow with Selaestus" realisiert. Dabei wird für jeden der durch die Selaestus Personal Management GmbH vermittelten Kandida-ten ein Baum in Frau Dr. Rupperts Wald gepflanzt, wobei die Eigenschaften der ausgewählten Baumart denen des jeweiligen Kandiaten möglichst ähnlich sind.

 

 


Berichterstattung Bauernzeitung

In Ausgabe 34/2019 der Bauernzeitung wird auf mehreren Seiten umfangreich über den Zustand der Wälder berichtet. Dabei erläutert Thomas Meyer, u.a. Geschäftsführer der FBG Am Butterbach/Prignitz und FBG Krangen-Molchow, in welcher schwierigen Lage sich Waldbesitzer/innen und Förster/innen nach den Sturmereignissen 2017 und den Dürre-jahren 2018 und 2019 befinden. Insbesondere die immensen Borkenkäferschäden, sinkende Holzpreise und große Aufforstungsflächen beschäftigen alle Aktuere seit nunmehr rund zwei Jahren. Auch die Arbeit der FBG Am Butterbach/Prignitz wird detailliert vorgestellt und auf Holzerntemaßnahmen im laufenden Jahr eingegangen.

 

Darüber hinaus werden alternative, den klimatischen Verhältnissen angepasste Baum-arten thematisiert. In diesem Zusammenhang stellt Herr Meyer u.a. Kulturen mit Esskas-tanien vor, die bereits in den ersten Standjahren ein starkes Wachstum aufweisen und den zwei Hitzejahren getrotzt haben.

 

Foto: Bauernzeitung


Prignitzer FBGn jetzt auch bei facebook

Grafik: facebook.com
Grafik: facebook.com

Die Forstbetriebsgemeinschaften Am Butterbach/Prignitz, Krangen-Molchow und Lübzower Schweiz sind ab sofort auch bei facebook zu finden. Dort informieren wir Sie regelmäßig über aktuelle  forstliche/forstpolitische Themen sowie das Geschehen in den FBGn. Darüber hinaus zeigen wir Impressionen aus den Wäldern der Prignitz, sodass auch weiter entfernt wohnende Mitglieder Ein- drücke gewinnen können.

 

Die entsprechende Seite finden Sie unter folgendem Link: facebook.com/privatwald