Vertretung

In der Zeit vom 01.05. bis 31.07. übernimmt Herr Marcus Gebert vertretungsweise die Aufgaben von Herrn Burkhardt. Sie erreichen ihn unter 0152-04334071.


Mitgliederversammlung

Foto: Landgasthof Kegelhenne
Foto: Landgasthof Kegelhenne

Die diesjährige Mitgliederversammlung der FBG Am Butterbach/Prignitz findet am 16.06. ab 10 Uhr im Landgasthof Kegelhenne statt. Die Einla-dungen sind den Mitgliedern zugegangen. Auch Ehe-/ Lebenspartner sind herzlich eingeladen.

 

Da es sich um das 25-jährige Jubiläum der FBG handelt, wird es ein kleines Rahmenprogramm geben. Zudem soll das gemütliche Beisammensein im Anschluss an die Versammlung unter freiem Himmel auf dem Hof der Gaststätte stattfinden. Im Herbst folgt dann eine zweite Jubiläumsveran-staltung, zu der auch die gesamte Familie eingeladen sein wird.


Holzeinschlag in vollem Gange

Seit Anfang März arbeitet ein Harvester auf den Mitgliedsflächen der Forstbetriebsgemeinschaft. In erster Linie wird das noch liegende Sturmholz aufgearbeitet, Durchforstungen stehen zunächst hinten an. Aktuell ist die Maschine in der Gemar- kung Kolrep im Einsatz.


Umzug

Das Büro der FBG Am Butterbach/Prignitz ist innerhalb des PBK-Gebäudes ins Erdgeschoss (Zimmer 14) umgezogen. Da es keine festen Bürozeiten gibt, melden Sie sich bitte im Vorfeld eines Besuchs bei Herrn Burkhardt (0152-53653291).


Wind und Wetter beeinflussen Holzeinschlag

Nachdem die Herbststürme auf vielen Mitgliedsflächen Schäden verursacht haben, steht nun der Einsatz eines Harvesters unmittelbar bevor. In der Zwischenzeit wurde bereits in den Gemarkungen Dannenwalde, Kehrberg und Kolrep motor-manuell Windwurf aufgearbeitet. Die Gesamtmenge beläuft sich voraussichtlich auf über 3.000 Festmeter.

 

Neben Sturm beeinflussen auch die überdurchschnittlich starken Niederschläge der letzten Monate die Holzernte. Viele Waldwege sind nahezu unbefahrbar und stellen speziell die Holzabfuhr vor große Probleme. Auch die Aufarbeitung von Sturmholz in Eigenleistung wird durch die Witterung deutlich erschwert.


Bilanz des Jahres 2017

Das Jahr 2017 war vor allen Dingen von den Sturmereignissen "Xavier" und "Herwart" geprägt, die im Herbst zu teilweise erheblichen Windwurfschäden auf den Mitgliedsflächen der FBG geführt haben. Das genaue Ausmaß der Schäden wird erst nach vollständiger Aufarbeitung zu beziffern sein, beläuft sich jedoch auf deutlich über 2.000 Festmeter. Für zahlreiche Wald- besitzer wurde seitens der FBG die Voranmeldung (ESt 34b-Mitteilung) der Kalamität für das Finanzamt vorbereitet.

 

Da aufgrund der Stürme alle Forstdienstleister restlos ausgelastet sind, hat sich auch die Aufarbeitung des Windwurfholzes auf vielen FBG-Flächen verzögert.

 

Als weitere Folge von "Xavier" und "Herwart" mussten die für Oktober bis Dezember geplanten Durchforstungsmaßnahmen auf diversen Mitgliedsflächen auf das Jahr 2018 verschoben werden. Aus diesem Grund fällt auch der Gesamteinschlag mit rund 3.150 Festmetern im Vergleich zu den Vorjahren deutlich geringer aus.


"Herwart" sorgt für weitere Sturmschäden

Durch Sturm "Herwart" kam es in der Nacht vom 28.10. auf den 29.10. zu weiteren Sturmschäden auf den Mitgliedsflächen der FBG Am Butterbach/Prignitz. Nach einer Bestandsaufnahme lässt sich sagen, dass die Schäden im Vergleich zu Sturm "Xavier" deutlich geringer ausfallen. Da bei vielen Mitgliedern aufgrund des ersten Sturms ohnehin Arbeiten anstehen, können die zusätzlich geworfenen Bäume in diesem Zuge mit aufgearbeitet werden.


Sturmschäden durch "Xavier"

Foto: maz-online.de
Foto: maz-online.de

Sturm "Xavier" hat durch Windwurf und/oder -bruch in den Wäldern der FBG Am Butterbach teilweise große Schäden angerichtet. Die Er- fassung aller betroffenen Flächen ist mittlerweile abgeschlossen und ein Plan für die Aufarbeitung erstellt. Nur wenige Waldwege sind weiterhin durch umgestürzte Bäume blockiert.

 

Neben zahlreichen Kiefernbeständen hat es vor allen Dingen auch Laubbäume getroffen, die dem Wind durch ihre Blätter eine große Angriffsfläche geboten haben. Der durch Regen aufgeweichte Bo- den hatte das Risiko für Windwürfe zusätzlich erhöht.

 

Sollten Ihre Flächen ebenfalls betroffen sein, melden Sie sich bitte unter 0152-53653291 bei Herrn Burkhardt.


Förderrichtlinie überarbeitet

Grafik: Land Brandenburg
Grafik: Land Brandenburg

Seit Juli liegt eine überarbeitete Version der "Richtlinie für die Förderung forstlicher Vorhaben" im Land Brandenburg vor. Geändert haben sich u.a. einige Festbeträge. Zudem werden Jungbestandspflegen weiterhin gefördert. Die neuen Dokumente finden Sie unter Downloads.

 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage des Landes Brandenburg unter folgendem Link: Forstliche Förderung


Exkursion zu Swiss Krono

Am 21.06. veranstaltete die FBG Am Butterbach eine Exkursion zum Werk von Swiss Krono nach Heiligengrabe. Besichtigt wurden die Holzanlieferung, der Holzlagerplatz, die Zerspanung, die OSB-Anlage sowie Teile des Lagers. Auf dem Hinweg gab es außerdem einen Zwischenhalt zum Thema Holzsortierung. Im Anschluss an die Werksbesichtigung fand eine gemeinsame Abschlussveranstaltung im Restaurant "Erbhof" in Heiligengrabe statt.


Forstwirtschaftliche Vereinigung Prignitz gegründet

Am 04.05. wurde in Sarnow die "Forstwirtschaftliche Vereinigung Prignitz" mit Sitz in Pritzwalk gegründet. Gründungsmit-glieder sind neben der FBG Am Butterbach/Prignitz sechs weitere Forstbetriebsgemeinschaften und Privatwaldbesitzer, welche unter dem gemeinsamen Dach vor allen Dingen die Holzvermarktung optimieren wollen. Geschäftsführer der Verei-nigung ist Herr Thomas Meyer, der u.a. auch die Geschäfte der FBG Am Butterbach leitet.

 

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link: Waldbesitzer gründen Wirtschaftsvereinigung


Verjüngungsmaßnahmen

Foto: J. Burkhardt
Foto: J. Burkhardt

In den vergangenen vier Jahren wurden auf Mitgliedsflächen der FBG insgesamt 25 Verjüngungsmaßnahmen mit zehn unterschiedlichen Baumarten eingeleitet. Aufgrund der hohen Wilddichten ist vielerorts ein Zaunbau unumgänglich.

 

Darüber hinaus fanden auf bestehenden Flächen Kultur- und Jung- wuchspflegen statt, um einen langfristigen Verjüngungserfolg zu ge- währleisten. Auch einzelne Zaunreparaturen wurden durchgeführt.

 

Neben dem Wildverbiss stellen Trockenheit und Begleitvegetation, speziell die invasive Spätblühende Traubenkirsche, die größten Hin- dernisse auf dem Weg zu einer erfolgreichen Verjüngung dar.


Prignitzer FBGn jetzt auch bei facebook

Grafik: facebook.com
Grafik: facebook.com

Die Forstbetriebsgemeinschaften Am Butterbach/Prignitz, Krangen-Molchow und Lübzower Schweiz sind ab sofort auch bei facebook zu finden. Dort informieren wir Sie regelmäßig über aktuelle  forstliche/forstpolitische Themen sowie das Geschehen in den FBGn. Darüber hinaus zeigen wir Impressionen aus den Wäldern der Prignitz, sodass auch weiter entfernt wohnende Mitglieder Ein- drücke gewinnen können.

 

Die entsprechende Seite finden Sie unter folgendem Link: facebook.com/privatwald